Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Klasse 7c | Hutprojekt

Schülerinnen und Schüler konzipieren und designen einen Hut

Pariser Hutmode

In kleinen Gruppen erfanden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c fiktive Figuren, die für einen besonderen oder alltäglichen Anlass eine extravagante oder praktische Kopfbedeckung brauchen. Es entstanden 29 außergewöhnliche und phantasievolle Hutkreationen aus Papier. Die Papiere zur Herstellung wurden z.T. selbst aus Pulpe (Papierbrei) geschöpft oder selbst marmoriert. Welche gestalterische Vielfalt in dem Material Papier steckt, konnten die Schülerinnen und Schüler experimentell erfahren. Dem Grundgerüst des Hutaufbaus liegt eine Konstruktion aus Chromoluxpappen zu Grunde.

Wie die Schülerinnen und Schüler ihre Ideen realisierten, erfahren Sie nachfolgend:

Gruppe 1 Fußball
Dieser Hut soll für einen Fußballspieler Namens Toni Kroß sein. Wir
hatten uns überlegt, dass dieser Hut auffällig, aber zu einem
Fußballspieler und seinem Verein passen sollte. Wir denken, dass diese Hüte alle unseren Gedanken entsprechen. Überzeugen Sie sich selbst!

Gruppe 2 Freizeit
Nach einigen Anfangsschwierigkeiten haben wir uns für das Thema Freizeit entschieden. Das Thema haben wir gewählt, weil wir gerne Vieles miteinander unternehmen. Wir sollten uns eine Person ausdenken und dann den Hut gestalten. Doch wir haben nicht eine Person, sondern zwei Personen, ausgewählt, da wir zum Ausdruck bringen wollen, dass es Möglichkeiten gibt, Verschiedenes in der Freizeit zu unternehmen.
Der Urlauber
Meine Figur, die ich mir überlegt habe fährt gerne in den Urlaub. Sie liegt gerade am Strand und sonnt sich. Der Hut soll ihre Lieblingsinsel darstellen. Sie trägt den Hut damit sie nicht von der Sonne geblendet wird, die sehr stark scheint. Da meine Person gerne Boot fährt ist ein Boot auf dem Hut abgebildet. Es ist ihr Boot, das sie vor einem Jahr gekauft hat.
Der Clown
Mein Hut ist der Hut eines Clowns, der gerade eine Vorführung in einem Zirkuszelt gibt und die Zuschauer zum Lachen bringt. Er mag es, wenn andere Leute lachen und er hat immer gute Laune. Bunte Farben gefallen ihm sehr. Seine Kleidungsstücke sind daher auch sehr ausgefallen und er kombiniert sie mit lustigen Accessoires.
Louisa und Anna-Patrizia

Gruppe 3 Safarihut
Dieser Hut sollte einem Jäger aus der Savanne gewidmet werden.
Ich habe mir überlegt, dass dieser Hut auffällig aber dafür auch elegant aussehen sollte (was mir leider nicht ganz gelungen ist).
Aber ich hoffe, dass dieser Hut den Gedanken eines Jägers (ein bisschen) entspricht.

Tim

Gruppe 4 Agentenhut
Kurze Beschreibung der Person, die die Hüte tragen soll:
Die fiktive Person, die unsere Hüte tragen soll, ist ein FBI-Agent. Er ist ein Agent, der in einem gefährlichen Einsatz Schutz, Unauffälligkeit und perfekte Verteidigung braucht.

Die Herstellung der Hüte:
Der Hut hat unter der Verkleidung, die aus Papier besteht, einige streben, die den Hut stabil halten.
Entwickler:
Dominik, 13 Jahre, Klasse 7c
Niko, 13 Jahre, Klasse 7c
Benedict, 12 Jahre, Klasse 7c
Jan, 12Jahre, Klasse 7c
Gadgets: Kameras (Vorne/Hinten); W-Lan; GPS; Waffen; Hutanpassungssystem (HAS); Gegneranvisierung; Kugelsicherereschicht zum Schutz des Kopfes.

Gruppe 5 Mädchen in Paris

Gruppe 6 Pokerspieler

Gruppenfoto.jpg
Dominik_hut.jpg
IMGP0598.JPG
IMGP0605.JPG
IMGP0603.JPG
IMGP0600.JPG
IMGP0607.JPG
IMGP0612.JPG
IMGP0615.JPG
IMGP0619.JPG
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System