Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

St. Anna bewegt

Digital unterwegs!

Schon seit einer Woche läuft die Spendenchallenge der St.-Anna-Schule und die Schulgemeinschaft schwitzt gemeinsam für den guten Zweck. Als Motivation für noch viele weitere Kilometer sind an den beliebten Laufstrecken in der Umgebung QR-Codes versteckt, hinter denen sich Rätsel verbergen. Also: Handy mitnehmen, QR-Codes scannen und Preise gewinnen!

Weiterlesen…

Ab in die Freiheit!

Abschied vom Abiturjahrgang 2021

Und wieder ein Jahrgang, der unter nicht ganz normalen Umständen die Prüfungen zum Abitur bestanden hat. War der letzte Jahrgang nur auf den letzten Metern betroffen, fehlte dem Jahrgang 2021 so ziemlich alles, was das Leben  in der Oberstufe ausmacht: gemeinsames Lernen im Kursverband, Kursfahrten, Ausflüge, Besinnungstage und sicher auch ein oder zwei dieser wunderbaren Partys in lauen Sommernächten, die niemals enden. So ist dieses Abitur eben nicht einfach eine Prüfung gewesen, die man bestehen musste, sondern machten die Umstände dieses Abitur zweifelsohne zu etwas ganz Besonderem!

Weiterlesen…

Corona macht lethargisch!?

Ganz bestimmt nicht: Auf geht's zur Spendenchallenge!!

Ein Spendenlauf ist nicht nur Tradition bei uns an St. Anna. Diese Form des sozialen Engagements gehört zur DNA unserer Schule. Und daran wollen wir gerade in diesen wirren Zeiten auch definitiv festhalten!

 

Die Corona-Pandemie begleitet unser Leben seit nun mehr als einem Jahr. Wir alle haben in dieser Zeit in besonderem Maße erleben können, wie wertvoll es ist, von Menschen umgeben zu sein und dabei den Blick für andere zu bewahren. Aus dieser Situation erwachsen ist die Idee, Menschen zu unterstützen, die in Zeiten von Corona besondere Unterstützung und Hilfe benötigen. So wollen wir als St.-Anna-Schule mit einem Spendenlauf beginnend am 1. Juni 2021 unter dem Motto „St.-Anna bewegt...30 Tage Wuppertaler für Wuppertaler“ etwas bewegen und mit dem Erlös des Laufs wohltätige Einrichtungen (Alte Feuerwache / Chance Wuppertal / Kindertafel Vohwinkel / Kinderhospiz Burgholz) und den Förderverein der Schule finanziell unterstützen.

Weiterlesen…

Les examens de DELF – pour la première fois en été 

34 élèves ont passé leur examen de DELF

Wer Ende Januar in den Annalender unserer Schule schaut, der weiß, dass der Samstag am Ende des Monats seit mehr als einem Jahrzehnt reserviert ist für die schriftlichen DELF-Prüfungen. 2-3 Wochen später geht es dann tonusmäßig auf zu den mündlichen Prüfungen ins Luisengymnasium nach Düsseldorf. Da war bereits Routine im Spiel - doch dieses Jahr sollte alles anders sein.

Weiterlesen…

Schreibwettbewerb 2021

Ob der Schreibwettbewerb zu Coronazeiten überhaupt funktionieren könnte, das war die Frage, die sich das Organisationsteam zu Beginn des Schuljahres stellte. Ausprobieren wollten die Jurymitglieder es dann doch und stellten fest, dass das Schreiben sich für einige SchülerInnen als gutes Ventil in der kontaktarmen Zeit darstellte.

 

Zugegeben, die Anzahl der Einsendungen war geringer als sonst. Vielleicht war das Thema „Mitte“ zu speziell, vielleicht lag es auch daran, dass die Werbung über den Beamer und die DeutschlehrerInnen entfiel. Auf die Qualität der Texte hatte die Situation aber keine negativen Auswirkungen, vielmehr zeigten die Texte allesamt eine große sprachliche Qualität, tolle Ideen und sie wurden mit viel Sorgfalt ausgestaltet.

 

Auch die Preisverleihung konnte nicht in gewohntem Format stattfinden: kein Buffet, keine musikalischen Beiträge und vor allem keine Lesung der Texte! Um die Texte aber trotzdem gebührend zu würdigen, sind sie auf der Homepage unter "Projekte/Kunst und Literatur" anzuklicken. An dieser Stelle findet man auch den Beitrag des ehemaligen Schülers Max Berndt, der den Wettbewerb jedes Jahr begleitet und der durch diesen immer wieder zum Schreiben animiert wird.

 

In einer Videokonferenz für alle TeilnehmerInnen beglückwünschte Herr Stratmann die PreisträgerInnen, die ihre Urkunde und einen Büchergutschein per Post erhielten. Die PreisträgerInnen dieses Jahres sind:

Weiterlesen…

Hilfsangebote im Lockdown

Gemeinsam stark in der Krise!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Da wir uns erneut im Lockdown befinden und die Situation uns vor neue oder wiederholte Herausforderungen stellt, wird von manchen Menschen Unterstützung und Hilfe benötigt. Diese bietet die St.-Anna-Schule nun sowohl über das Beratungsteam (BERT-Team) als auch über unsere Schulseelsorger an.

 

Das BERT-Team hat Hilfsangebote für Schülerinnen und Schüler entwickelt, um die Probleme und die Krise gemeinsam zu bewältigen. Über die Hilfsangebote informiert euch das BERT-Team in dem angefügten Flyer. Bitte schaut rein und nehmt die Hilfsangebote gerne an!

 

Die Schulseelsorger versorgen euch gemeinsam mit einer Gruppe aus Lehrern und Schülern jeweils montags und donnerstags mit Impulsen, die sie gemeinsam erstellt haben. Diese findet ihr regelmäßig in der Kategorie "Schulpastoral im Lockdown" unter "Aktuelles"

 

Wir wünschen euch alles Gute!

Weiterlesen…

Präsentationswettbewerb „Jugend präsentiert“

Schülerinnen der St.-Anna Schule in Wuppertal erreichen das Bundesfinale

Wuppertal, 24.04.2021:

Mit ihren Präsentationen zum Thema „Strom aus Urin – Pipieinfach“ und „Kartoffelstärkefolie“ bewiesen Luise Jaeger und Jana Thoma, Klasse 8 sowie Yujin Song, Klasse 9 Präsentationskönnen und qualifizieren sich für das Bundesfinale im Präsentationswettbewerb „Jugend präsentiert“. Neben dem Einzug in das Finale gewinnen Luise, Jana und Yujin die Teilnahme an der Präsentationsakademie, einem intensiven Präsentationstraining mit professionellen Rhetoriktrainerinnen und -trainern.

Weiterlesen…

Rekordergebnis bei Sammlung für das Müttergenesungswerk 2020

Kinder unterstützen Eltern

Als der Brief mit dem amtlichen Endergebnis der letzten Schulsammlung des Müttergenesungswerks im Januar 2021 an St. Anna eintraf, trauten wir unseren Augen nicht: 11.002,70 Euro wurden von unseren Schülerinnen und Schülern im Herbst 2020 in mühevoller Kleinarbeit und unter Einhaltung aller geltenden Hygienevorschriften gesammelt! Pünktlich zum 70-jährigen Bestehen des Müttergenesungswerks und zum 140. Geburtstag der Gründerin Elly Heuss-Knapp ist dies eines der besten Ergebnisse aller Zeiten seit es die Schulsammlung gibt – trotz oder vielleicht gerade aufgrund der schwierigen Corona- Bedingungen.

Weiterlesen…

Neue, beeindruckende Fotos: Große Freude in schwierigen Zeiten

Großzügige Spende für soziale Einrichtungen in Rio de Janeiro

Da kommt große Freude auf in trüben Zeiten in einer ganzen Reihe von sozialen Einrichtungen in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro, mit der die St.-Anna-Schule bereits eine jahrzehntelange enge Beziehung verbindet, nämlich durch unseren Schüleraustausch mit deutschsprachigen Schulen der Stadt - aktuell ist es die Escola Alema Corcovado im Stadtteil Botafogo. Die dortigen Kolleginnen und Kollegen haben auch maßgeblichen Anteil daran, dass eine großzügige Spende unserer St.-Anna-Schulgemeinde an Kinderkrippen und weitere soziale Einrichtungen in der Stadt in die richtigen Hände und an die richtigen Empfänger gekommen ist. Die Rede ist von einem vierstelligen Betrag, nämlich 6230 Euro, den engagierte Eltern und Verwandte und Freunde der St.-Anna-Schule aufgebracht haben, die sich für den Schüleraustausch mit Rio de Janeiro begeistern und sich von der Not vieler Menschen vor Ort haben beeindrucken lassen, damit besonders Kinder in den vielen Favelas der Millionenstadt ein wenig Licht in dunklen Tagen erfahren, die gerade durch die grassierende Covid-Pandemie noch trostloser für viele von ihnen sein dürften. Bevor nun im weiteren Verlauf dieses Textes konkrete Details zu den einzelnen Spenden  und den Empfängern genannt werden, sei auf diesem Wege allen Helfern in Rio für die hervorragende und sicherlich auch zeitaufwändige logistische und organisorische Abwicklung sowie den Spendern und engagierten Menschen für den Schüleraustausch mit Rio de Janeiro und den Einsatz für die Menschen in dieser in vielerlei Hinsicht - in positiver wie negativer - faszinierenden Stadt mit ihren enormen gesellschaftlichen und politischen Problemen gedankt für das mitmenschliche und mitfühlende Engagement.

Weiterlesen…

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System