Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Internationales Experimentieren

Spannende Forschung beim MINT-EC-Camp in Griechenland

29 deutsche und griechische Schülerinnen und Schüler von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC und der griechischen MINT-EC-Partnerschule Ellinogermaniki Agogi in Pallini haben eine Woche lang gemeinsam an der Schule in Griechenland geforscht und experimentiert. Konrad Nickelt aus der Q1 war dabei. Hier lesen Sie seinen Bericht:

 

Ich hatte das Glück einen Platz im MINT-EC Camp an der Schule Ellinogermaniki Agogi / Pallini zu bekommen und dort zusammen mit 14 deutschen und 15 griechischen Schülern des dortigen Abiturjahrgangs eine Woche lang Naturwissenschaften aus einer anderen Perspektive zu erforschen.

 

Nach der Anreise wurden wir von den Lehrern begrüßt und es ging direkt los mit einer Einleitung in die Astronomie mit anschließender Beobachtung des Jupiters und seiner Monde im Observatorium der Schule.

Nach einer erholsamen Nacht im umgebauten Klassenzimmer haben wir mit dem Programm iMuSciCa den Zusammenhang zwischen Musik, Wellenlehre und Geometrie erarbeitet. Am Abend fand die Abitur-Abschlussveranstaltung der griechischen Schüler statt, an der wir ebenfalls teilnehmen durften.

Am nächsten Tag haben wir die Akropolis besichtigt und an einer Führung durch das Akropolis Museum teilgenommen. Nachmittags haben wir die Grundlagen der Seismologie und der Triangulation von Epizentren erlernt.

Am darauffolgenden Tag haben wir den physikalischen Hintergrund von Drohnen kennengelernt. Anschließend haben wir das neue Wissen genutzt, um selber eine Drohne zu entwerfen, die Teile im 3D-Drucker herzustellen und zusammenzubauen. Es hat alles funktioniert und im Anschluss ist die Drohne (wenn auch nur kurz) geflogen.

Der letzte Tag war ganz der griechischen Kultur gewidmet. Wir haben einige beeindruckende antike Bauwerke sowie den Poseidontempel am Kap Sounion besichtigt. Anschließend haben wir den Tag am Strand ausklingen lassen ;)

 

Im Laufe der Woche wurde uns von sehr engagierten Lehrern sehr viel beigebracht. Die Unterrichtsstunden am Vor- und Nachmittag waren sehr interessant, ebenfalls spannend war oft die Zusammenarbeit von Deutschen und Griechen, die gut Deutsch konnten. Wir hatten zusammen viel Spaß die Aufgaben zu lösen und Inhalte zu erarbeiten.

Am tollsten fand ich persönlich die Abende im Observatorium. Die Astronomie ist eine der ältesten Wissenschaften und wird die Menschheit auch in der Zukunft beschäftigen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, das theoretische Wissen über den Aufbau des Universums zu erweitern und anschließend praktisch zu beobachten.

 

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2020 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System