Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Unterricht ab dem 19. April weiter in Distanz

Hohe Inzidenzwerte in Wuppertal verbieten mehr Präsenz

Noch gibt es keine Informationen vom Schulministerium, aber derzeit spricht alles dafür, dass die Schulen der Stadt Wuppertal in der kommenden Woche weiter stark reduzierten Präsenzunterricht durchführen. Die Erzbischöfliche St.-Anna-Schule wird aller Voraussicht nach das gleiche Modell fahren wie in der vergangenen Woche: Die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 sind unterrichtlich im Wechselmodell an der Schule bzw. in Distanz, Klausuren werden nach Plan geschrieben. Für die Sekundarstufe I sowie die Jahrgangsstufe EF wird weiter Distanzunterricht erteilt, der weiter bewertungsrelevant ist. Zu Klassenarbeiten und Klausuren in der EF können wir derzeit nur bedingt eine Aussage treffen, das wird erst bei der Rückkehr in Präsenz möglich sein.

Teil des Schullebens in diesen Wochen ist die Durchführung von Selbsttests in der Schule. Alle Schülerinnen und Schüler testen sich zweimal pro Woche oder bringen einen weniger als 48 Stunden alten Nachweis des negativen Ergebnisses eines 'Bürgertests' mit, das gilt ebenso für Klausurtage.

Wir halten Sie über die 'Corona'-Seite unserer Website weiter auf dem Laufenden. 

 

Foto: Ekaterina Belinskaya auf pexels.com 

digital-2021_randlos_png.png MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System